Zur Startseite

Aktuelles

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung im Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes "Winningen-Mitte"

Einladung
Der Ortsgemeinderat Winningen hat am 31.01.2017 den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan "Winningen-Mitte" gefasst. Städtebauliches Ziel ist die Schaffung der baurechtlichen Voraussetzungen für das Investorenprojekt "Leben und Wohnen im Alter".
Der Bebauungsplan "Winningen-Mitte" wird im beschleunigten Verfahren nach § 13 a Baugesetzbuch ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 Baugesetzbuch aufgestellt.
Um der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch den Planentwurf vorzustellen und um sie frühzeitig über die Ziele und Zwecke der Planung zu informieren findet am

Dienstag, 28. November 2017, 19.30 Uhr,
in der alten Turnhalle, Neustraße 31 in Winningen

eine öffentliche Versammlung statt. Dabei besteht für die Teilnehmenden die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Zu der öffentlichen Versammlung lade ich hiermit ein.
Über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung erteilt die Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Mosel Auskunft. Ansprechpartner ist: Peter Schweikert, Tel. 02607/49-323.
Wir verweisen auf den diesbezüglichen Aushang an den Bekanntmachungstafeln.

Winningen, 10.11.2017


Eric Peiter, Ortsbürgermeister

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Dorfentwicklung, Bauwesen und Verkehr

Öffentliche Sitzung
des Ausschusses für Dorfentwicklung, Bauwesen und Verkehr
am Dienstag, 21.11.2017, 19.30 Uhr im Rathaus

Tagesordnung - öffentlicher Teil

1. Vorstellung und Beratung der Entwurfsplanung für den Ausbau der Kirch-straße, Schulstraße und Wilhelmstraße

2. Beratung und Beschlussfassung zur Beauftragung von Grünschnitt- und Erdarbeiten auf dem Spielplatz RWG

3. Beratung und Beschlussfasssung zur Beleuchtung der Rosentreppe

4. Beratung und Beschlussempfehlung zur weiteren Vorgehensweise im Krat-zehofweg

5. Beratung und Beschlussfassungsempfehlung zur weiteren Vorgehensweise bezüglich der Sanierung des Museums

6. Beratung und Beschlussfassungsempfehlung zur weiteren Vorgehensweise zur Erweiterung des Gewerbe-/Industriegebietes 2. Abschnitt

7. Beratung und Beschlussempfehlung zur weiteren Vorgehensweise bezüg-lich der Änderung des Bebauungsplanes Gewerbe-/Industriegebiet "Am Bisholder Weg 1. Abschnitt"

8. Sonstiges

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Die Sprechstunden des Ortsbürgermeisters finden wie folgt statt:

Montag, 20.11.2017
18.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch, 22.11.2017
18.00 - 19.00 Uhr
Samstag, 25.11.2017
11.00 - 12.00 Uhr - Hans Schultz, 3. Ortsbeigeordneter

Montag, 27.11.2017
18.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch, 29.11.2017
18.00 - 19.00 Uhr
Samstag, 02.12.2017
11.00 - 12.00 Uhr

(Änderungen vorbehalten)
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Baugebiet Winningen Ost 2

Nachfolgend finden Sie zum geplanten Baugebiet Winningen Ost 2:

Planzeichnung (PDF, ca. 3,1 MB)
Festsetzungen (PDF, ca. 0,3 MB)
Begründung (PDF, ca. 5,4 MB)
Biotopkartierung (PDF, ca. 0,3 MB)

Diese Unterlagen wurden für die frühzeitige Beteiligung der Behörden erstellt.

Bebauungsplan Weilsborntal

Bekanntmachung des Beschlusses zur Aufstellung des Bebauungsplanes "Weilsborntal"

Bekanntmachung des Beschlusses zur Aufstellung des Bebauungsplanes "Weilsborntal"



Der Ortsgemeinderat Winningen hat am 29.01.2013 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan "Weilsborntal" aufzustellen.

Städtebauliches Ziel ist die Ausweisung von Grünflächen mit der Zweckbestimmung "Gartengelände", um die seit langer Zeit entlang der L 125 bestehende Nutzung rechtlich abzusichern.

Der Bebauungsplan "Weilsborntal" wird im Regelverfahren nach den Vorschriften des Baugesetzbuches aufgestellt.

Der Einleitungsbeschluss vom 29.01.2013 wird hiermit gemäß § 2 (1) Satz 2 Baugesetzbuch ortsüblich bekannt gemacht.
Wir verweisen auf den diesbezüglichen Aushang an den Bekanntmachungstafeln.

Über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung erteilt die Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Mosel Auskunft. Ansprechpartner ist: Peter Schweikert, Tel. 02607/49-323.

Winningen, 25.10.2017

Eric Peiter
Ortsbürgermeister

Auf zum Winninger Wochenmarkt

Jeden Dienstag findet von 16.00 bis 19.00 Uhr auf dem Winninger Marktplatz der Wochenmarkt statt. An verschiedenen Ständen können Sie Lebensmittel bei regionalen Anbietern kaufen und sich mit frischen Waren versorgen. Angeboten werden

• Fleisch und Wurstwaren
• Fisch (frisch und geräuchert)
• Wild- und Lammspezialitäten
• Gemüse und Obst
• Käsespezialitäten
• Feinkost/Antipasti
• Honig
• Lángos (herzhaft oder süß)

Natürlich gibt es auch einen Stand mit Winninger Wein.

Kommen auch Sie, schauen Sie, kaufen Sie und treffen Sie nette Menschen zum Gespräch beim Wochenmarkt auf dem Winninger Marktplatz - immer dienstags ab 16 Uhr.


Lesesommer in der Gemeindebücherei

10 Jahre "LESESOMMER Rheinland-Pfalz"
vom 19. Juni bis 19. August 2017 in der Gemeindebücherei Winningen
Anmelden, lesen und Jubiläumspreise gewinnen
Am 19. Juni startet der Lesesommer Rheinland-Pfalz und feiert 2017 sein 10-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr bieten 180 kommunale und kirchliche Bibliotheken landesweit den Lesesommer wieder für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren an, darunter auch die Gemeindebücherei Winningen.
Wer sich zum Lesesommer anmeldet, kann exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben zu den gelesenen Büchern ihre Bewertung entweder online in Form eines "Online-Buchtipps" unter www.lesesommer.de ab oder beantworten in ihrer Lesesommer-Bibliothek vor Ort Fragen zum Buch. Zu jedem gelesenen Buch gibt es einen Stempel auf der Clubkarte. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest, erhält eine Urkunde. Viele Schulen vermerken die erfolgreiche Teilnahme zudem positiv im nächsten Zeugnis.

Wer zu einem gelesenen Buch auch eine Bewertungskarte in der Bibliothek ausfüllt und abgibt, nimmt bei dem landesweiten Gewinnspiel teil. Je mehr man liest, desto höher sind die Gewinnchancen. Der Hauptgewinn ist ein Gutschein für einen zweitägigen Aufenthalt für vier Personen im Europapark Rust. Im Lesesommer-Jubiläumsjahr werden zehn Preise, darunter auch ein Smartphone, ein Tablet und ein Bluetooth-Soundsystem, sowie Buchgutscheine verlost.
Die Gemeindebücherei Winningen verteilt an alle Leserinnen und Leser am Ende des Lesesommers eine Überraschung. Je mehr Bücher während des Lesesommers gelesen wurden, desto größer fällt der Preis aus!
Der Lesesommer ist Teil der landesweiten Kampagne "Leselust in Rheinland-Pfalz" und wird jährlich über mit 100.000 Euro vom Land unterstützt. Die Leseförderaktion wird durch das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz koordiniert. 2008 startete der Lesesommer mit 88 teilnehmenden Bibliotheken und ist heute nicht mehr aus dem Sommerprogramm tausender Kinder und Jugendlicher in Rheinland-Pfalz wegzudenken. 2017 wird der Lesesommer am 19. Juni in der Öffentlichen Bücherei Anna Seghers in Mainz offiziell eröffnet.
Weitere Infos gibt es unter www.lesesommer.de oder bei der
Gemeindebücherei Winningen, August-Horch-Straße 3, 56333 Winningen
Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Tel.: 0163/2944718 und E-Mail: gemeindebuecherei@winningen.de

Busfahrten zu EDEKA-Goerzen nach Koblenz-Metternich

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Freitag, dem 28. April, wird es zur Sicherstellung der Versorgung der Winninger Bevölkerung mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs erstmals eine Fahrt des Reisedienstes Kröber mit dem Bus zu EDEKA Goerzen in Koblenz-Metternich geben.

Ab dann fährt der Moselaner-Bus jeweils dienstags und freitags pünktlich um 9 Uhr 30 am Marktplatz ab, der Fahrpreis beträgt 2 Euro und ist beim Busfahrer zu zahlen.

Wir freuen uns, dass damit ein attraktives Angebot zur Deckung des täglichen Bedarfs gemacht wird und hoffen, dass davon reger Gebrauch gemacht wird.

Bodenneuordnung Uhlen - Hamm

Für den Bereich Uhlen und Hamm ist ein vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren geplant. Damit soll neben der Neuordnung des land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitzes auch eine Übereinstimmung zwischen den tatsächlichen Gegebenheiten und den amtlichen Unterlagen erreicht werden.

Grundlage für die Einleitung eines solchen Verfahrens ist die Befürwortung durch möglichst viele Grundstückseigentümer.

Ansprechpartner zu diesbezüglichen Fragen sind:

DLR Westerwald-Osteifel
Tel. 02651/4003 0
Fax 02651/4003 89
dlr-ww-oe@dlr.rlp.de

Rolf Schäfer
02651/4003 28 rolf.schaefer@dlr.rlp.de
Michael Krayer
02651/4003 47 michael.krayer@dlr.rlp.de
Hans-Albert Kuchar
02651/4003 24 albert.kuchar@dlr.rlp.de

Ideen für Aussichtsplattform im Winninger Uhlen

Ein kurzer Beitrag des SWR vom 21. Februar 2016 informierte über Ideen zu einer Aussichtsplattform im Winninger Uhlen, entwickelt von Architektur-Studenten der FH Koblenz.



SWR Aktuell - Ideen für Aussichtsplattform

Neuer Info-Film über Grundschule Winningen

Die Website der Grundschule Winningen zeigt einen neuen Film mit Informationen zur Schule, teilweise mit einer Flugkamera aus der Vogelperspektive gedreht. Sehenswert!